Januar 2019 - D.O.G. Gruppe München-Südbayern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Gruppe München - Südbayern > Die Orchideen-Bewertung der Münchner Gruppe
Orchideenbewertung Januar 2019
Cattleya walkeriana coerulea

Die bewertete Pflanze ist bereits seit etwa 15 Jahren im Besitz des Vorstellers. Sie wird im Sommer natürlich warm kultiviert, aber nachts können die Temperaturen bis 7 °C herunter gehen ohne daß es ihr schadet. Heuer blüht sie schön mit 2 Trieben und je 4 Blüten.

Bewertet mit 16,4% aller Stimmen.
(1/2019)
Cattleya walkeriana coerulea
Cattleya walkeriana coerulea

Encyclia cochleata

Die Pflanze blüht regelmäßig. Im Sommer ist sie draussen, dort steht wird sie etwas trockener gehalten. Wenn gegossen wird, dann aber kräftig. Im Winter steht sie an einem Südseitenfenster.

Bewertet mit 1,8% aller Stimmen.
(1/2019)
Encyclia cochleata
Encyclia cochleata

Zygopetalum Hybride

Die vorgestellte Orchidee ist seit letztem Jahr in Besitz. Sie wurde im letzten Sommer auf dem Balkon draussen kultiviert, jetzt im Haus auf einer Fensterbank bei 12 bis 15 °C.

Bewertet mit 0,4% aller Stimmen.
(1/2019)
Zygopetalum Hybride
Zygopetalum Hybride

Rhyncholaelia digbyana

Diese Orchidee wird oft mit Cattleya für Hybriden gekreuzt. Sie braucht viel Licht, steht daher im Gewächshause ganz oben; auch mag sie es warm. Wasser erhält sie reichlich aber nur in der Wachstumsphase, sonst wird sie eher knapp gehalten.

Bewertet mit 4,0% aller Stimmen.
(1/2019)
Rhyncholaelia digbyana
Rhyncholaelia digbyana

Cattleya "Manzoni" x ignea

Zur Kultur ist nur zu sagen, daß sie auf einer Fensterbank steht.

Bewertet mit 4,0% aller Stimmen.
(1/2019)
Cattleya "Manzoni" x ignea
Cattleya "Manzoni" x ignea

Coelogyne flaccia

Dieses Exemplar wurde vor ca. 10 Jahren erworben. Sie steht in einem kühlen Zimmer am Nord-Ost-Fenster bei etwa 16 °C und wird in Seramis-Substrat kultiviert. Im Sommer kommt sie in den Schatten auf den Balkon.

Bewertet mit 10,2% aller Stimmen.
(1/2019)
Coelogyne flaccia
Coelogyne flaccia

Vanda subconcolor

Diese Orchidee stammt aus China und benötigt viel Wasser.

Bewertet mit 3,6% aller Stimmen.
(1/2019)
Vanda subconcolor
Vanda subconcolor

Dendrobium cuthbertsonii

Dieses Exemplar wächst nur wenn es immer feucht im Moossubstrat ist, am liebsten ist es ihm ständig nass.

Bewertet mit 12,0% aller Stimmen.
(1/2019)
Dendrobium cuthbertsonii
Dendrobium cuthbertsonii

Cymbidium "Ice cascade"

Die Orchidee hängt im Kalthaus bei bis zu 4 °C herunter. Im Sommer wird sie draussen gehalten und kommt erst ins Gewächshaus, sobald die Nachttemperaturen bis knapp über 0°C fallen. Dann kommen die Blüten. Die Pflanze wird wenig aber regelmäßig gedüngt.

Bewertet mit 16,0% aller Stimmen.
(1/2019)
Cymbidium "Ice cascade"
Cymbidium "Ice cascade"

Paphiopedilum venustum alba

Die Blüte ist rein grün ohne weitere Farbe.

Bewertet mit 2,7% aller Stimmen.
(1/2019)
Paphiopedilum venustum alba
Paphiopedilum venustum alba

Dendrobium vexillarius

Das vorgestellte Exemplar wurde aus einem Sämling gezogen. Es wurde auf Styropor ausgepflanzt. Wichtig ist, daß die Orchidee nur gesprüht und nicht getaucht wird, da sonst die Wurzeln leicht verfaulen.

Bewertet mit 4,0% aller Stimmen.
(1/2019)
Dendrobium vexillarius
Dendrobium vexillarius

Phalaenopsis hieroglyphica

Die vorgestellte Pflanze wächst nur langsam und wird an einem Nordseitenfenster kultiviert.

Bewertet mit 3,6% aller Stimmen.
(1/2019)
Phalaenopsis hieroglyphica
Phalaenopsis hieroglyphica

Paphiopedilum Hybride primulinum x armeniacum

Die Pflanze ist noch nicht sehr lange im Besitz des Vorstellers. Sie blüht aktuell seit Mitte November - also seit gut 8 Wochen. In ein paar Wochen fällt diese Blüte und dann kommt die nächste, typisch für sogenannte Revolver-Blüher.

Bewertet mit 7,6% aller Stimmen.
(1/2019)
Paphiopedilum Hybride primulinum x armeniacum
Paphiopedilum Hybride primulinum x armeniacum

Brassavola glauca

Diese Orchidee will es sehr hell haben, sie wird an einem Südgiebel in voller Sonne kultiviert. Auch mag sie es nicht zu feucht haben.

Bewertet mit 3,6% aller Stimmen.
(1/2019)
Brassavola glauca
Brassavola glauca

Dendrobium masaragense ssp theionatum

Am Naturstandort wächst diese Orchidee auf über 3.000 m Höhe. Sie wird ausschliesslich in Sphagnum kultiviert und dies bei Temperaturen bis 7 °C herunter.

Bewertet mit 10,2% aller Stimmen.
(1/2019)
Dendrobium masaragense ssp theionatum
Dendrobium masaragense ssp theionatum

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü